Kalter Krieg — Kurzvortrag am 4.10. in Wiesloch

Im Oktober und November 2016 wird die Wanderausstellung „Der Kalte Krieg – Ursachen, Geschichte, Folgen“, die von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Vergangenheit kuratiert wird, im Wahlkreisbüro von Lars Castelluci, MdB, in Wiesloch zu sehen sein. Zur Ausstellungseröffnung am 4.10. wird die Koordinatorin des Arbeitsbereichs „Minderheitengeschichte und Bürgerrechte in Europa“, Dr. Birgit Hofmann, kurz in die Thematik der Ausstellung einführen. Ihre 2015 im Wallstein-Verlag veröffentliche Dissertation „Der „Prager Frühling“ und der Westen“ behandelte die Ostblockkrisen während des Kalten Kriegs aus einer transnationalen Perspektive.

Nähere Informationen hier:

http://lars-castellucci.de/herzliche-einladung-zur-eroeffnung-der-wanderausstellung-der-kalte-krieg-am-4-oktober-in-wiesloch/